Sportschau.de

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die aktuellen Beiträge der Seite https://www.sportschau.de/
  1. Niclas Füllkrug hat Deutschland mit seinem Treffer gegen Spanien erlöst. Der Bremer dürfte damit gegen Costa Rica die "9" schon beim Anpfiff auf dem Platz tragen.
  2. Deutschland holt einen Rückstand gegen ein starkes Spanien auf und hat nun doch ganz gute Chancen, das Achtelfinale der WM 2022 zu erreichen. Vieles lief besser als gegen Japan, auch bei Bundestrainer Hansi Flick.
  3. Spät, aber hochverdient: Joker Niclas Füllkrug hat die Niederlage gegen Spanien abgewendet und Deutschlands Hoffnung auf die K.o.-Runde bei der Fußball-WM aufrecht erhalten.
  4. Sportschau-Experte Bastian Schweinsteiger bewertet den Auftritt der DFB-Elf gegen Spanien und ordnet den bisherigen Turnierverlauf ein.
  5. Deutschland kämpft sich gegen Spanien zurück und verdient sich einen Punkt. Die verbesserte Abwehr patzt genau einmal zu viel, vorne sorgen die Joker für Aufsehen.
  6. Nach dem hochverdienten Remis gegen Spanien beschreiben Neuer, Füllkrug, Müller, Goretzka, Kimmich und Flick im Sportschau-Interview ihre Gefühlswelt.
  7. Wie kommt Deutschland ins WM-Achtelfinale? Das ist die Situation vor dem 3. Spieltag in der Gruppe E mit Deutschland, Spanien, Japan und Costa Rica.
  8. Durch ein 1:1 gegen Spanien wahrt das DFB-Team die Chance aufs Achtelfinale. Gegen Costa Rica darf Torschütze Füllkrug vom Startelf-Debüt träumen.
  9. Sportschau-Reporter Marcus Bark berichtet im WM-Tagebuch über die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar, seine Eindrücke und Begegnungen.
  10. Was hat es mit diesen Fotos auf sich? Protestierten beim Spiel Deutschland gegen Spanien Zuschauer gegen den DFB mit Özil-Fotos und der Mund-zu-Geste?
  11. Der frühere Kölner Rigobert Song will als Cheftrainer seines Heimatlandes Kamerun in Katar weit kommen. Dass er die WM 2022 nach einem Schlaganfall überhaupt erlebt, nennt er ein "Wunder".
  12. Tag neun bei der Fußball-WM heißt auch Abschluss der zweiten Vorrundenspiele. Alle Duelle, alle Streams und Live-Ticker - hier im Überblick.
  13. Otto Addo entdeckte Heung-Min Son einst beim Hamburger SV, jetzt könnte ausgerechnet sein früherer Schüler die WM-Träume der Afrikaner beenden.
  14. Neymar wird Brasilien im zweiten WM-Vorrundenspiel gegen die Schweiz fehlen - und möglicherweise auch darüber hinaus. Wie wird die Offensive der "Selecao" ohne ihren Superstar aussehen?
  15. Xherdan Shaqiri weist in der Schweizer Nationalmannschaft bei großen Turnieren eine bärenstarke Quote auf. Gegen Brasilien wird dem 31-Jährigen wohl eine ganz besondere Ehre zuteil.
  16. In der Stadt Salto wurden im Abstand von drei Wochen die zwei größten Fußballer Uruguays geboren: Luis Suárez und Edinson Cavani. Nun gehen sie in eine letzte gemeinsame WM.
  17. Bei ARD und ZDF gibt es fast alle Spiele der FIFA WM 2022 live im Fernsehen oder im Internet im Livestream. Die Sendezeiten im Überblick.
  18. Alle Gruppen, alle Partien - der Spielplan
  19. Nach einem überragenden Auftritt von Andrej Kramarić hat Kroatien gute Chancen auf das WM-Achtelfinale. Kanada muss nach der zweiten Niederlage die K.o.-Runde abhaken.
  20. Mitfavorit Belgien hat in seinem zweiten WM-Gruppenspiel überraschend gegen Marokko verloren und muss nun um den Achtelfinal-Einzug bangen.
  21. Nach dem 1:0 der Zentralamerikaner gegen Japan haben sich die deutschen Chancen auf das Erreichen der K.o.-Runde wieder erhöht. In der Gruppe E haben nun drei Teams drei Punkte.
  22. Mit dieser Niederlage hatte in Japan keiner gerechnet. Doch "Nippon" verlor gegen Außenseiter Costa Rica und muss nun gegen Spanien punkten.
  23. 13 Nationalteams aus Afrika haben es schon versucht, spätestens im Viertelfinale war bis jetzt aber immer Schluss. Bei der WM in Katar soll alles anders werden. Ist das realistisch?
  24. Nach der 0:2-Pleite Belgiens bei der WM in Katar gegen Marokko ist es in Belgien und den Niederlanden zu Ausschreitungen gekommen. Besonders heftig waren die Krawalle in Brüssel.
  25. Marokko musste im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Belgien auf Stammtorwart Yassine Bounou verzichten. Der 31-Jährige sagte seinen Einsatz Sekunden vor dem Anpfiff ab.